Four distinct mudras

1924
for Mudras, The Ritual Hand-poses
of the Buddha Priests and Shiva Priests of Bali (1924).
From Core of Culture

Verknoten & Verknüpfen

2021-12-27 23:28:44
Tyra Kleen
17.09.1951 in Lidingö
Tyra Kleen
eine schwedische Künstlerin und Schriftstellerin. Von 1919 bis 1921 war sie auf Java und Bali, wo sie anthropologische Arbeiten durch Studien und Illustrationen von balinesischen Tempeltänzen Legong, Tjalong Arong und Djoged durchgeführte, selber dort eine Tanzausbildung machte, so wie die Mudras der Priester studierte. Kleen fertigte hauptsächlich Zeichnungen, Radierungen und Lithografien an. Ihre Werke wurden in Berlin, Wien, Mailand, Rom, Paris, London und Sankt Petersburg ausgestellt. Bei der Ausstellung Två vittberesta damer in Liljevalchs Konsthall im Jahr 1922 stellte sie Kunstwerke und Artefakte aus Java und Bali aus. Bei ihrem Tod vermachte Kleen ihre Villa auf Lidingö und ihre gesamten Kunstwerke dem Riddarhuset in Stockholm, unter der Voraussetzung, dass ihr Vermächtnis erst 50 Jahre nach ihrem Tod geöffnet wird.


saved
error
removed