Das Gut auf dem Mond

1929
Der Mann, der mit langen, zähen Schritten den beiden Möbelwagen voranging, war groß und sehnig, und sein Gesicht war von der Erlebnisse Glut und Kälte gezeichnet. Der braune Sportanzug hatte, genau wie der Mann, der ihn trug, dieses besondere Gepräge von Form und Unverwüstlichkeit, welches das Kennzeichen von gutem Stoff in richtigem Sitz ist. In der Nachmittagssonne des Junitages ging er mit der Mütze in der Hand. Sein Scheitel glänzte kupferrot wie ein Bronzehelm durch das kurzgeschnittene Haar. An den Schläfen, wo das Haar dichter war, leuchtete es fast weiß. Und doch sprachen die ganze Gestalt, die starken, grauen Augen und der üppige Mund die ungebrochene Sprache des Mannestums. (aus dem Buch)

Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 500.
Berlin, Volksverband der Bücherfreunde, Wegweiser-Verlag, 1928., 1928. Zustand: guter Zustand. 307 Seiten. Halblederband. Lederecken. KEINE Frakturschrift. Alte Widmung. Zeitspuren. Einband etwas berieben. Ecken leicht bestoßen.

https://www.zvab.com/servlet/BookDetailsPL?bi=19270736890&searchurl=hl=on&sortby=20&an=aage madelung

Verknoten & Verknüpfen

2019-10-08 12:30:13
Aage Madelung
1949
Aage Madelung
dänischer Schriftsteller deutscher Abstammung, in Schweden geboren. Er führte unter anderem in Russland über mehrere Jahre hinweg ein Leben als Reisender und Abenteurer.


saved
error
removed