The Poet To Death

TARRY a while, O Death, I cannot die
While yet my sweet life burgeons with its spring;
Fair is my youth, and rich the echoing boughs
Where dhadikulas sing.

Tarry a while, O Death, I cannot die
With all my blossoming hopes unharvested,
My joys ungarnered, all my songs unsung,
And all my tears unshed.

Tarry a while, till I am satisfied
Of love and grief, of earth and altering sky;
Till all my human hungers are fulfilled,
O Death, I cannot die!

Verknoten & Verknüpfen

Knoten hinzufügen Anmelden
Teile das Werk in sozialen Medien
 
QR Code
2019-04-08 10:58:18
Sarojini Naidu
02.03.1949 in Allahabad
Sarojini Naidu
indische Dichterin und Politikerin. Als enge Vertraute von Mahatma Gandhi wurde Naidu eine Schlüsselfigur der Unabhängigkeitsbewegung und musste wiederholt in die Gefangenschaft. Besondere Bedeutung hatten ihre Reisen in den Jahren 1917 bis 1919. 1925 in Kanpur war sie als zweite Frau Vorsitzende des Indischen Nationalkongresses, als erste Einheimische. 1929 vertrat sie Indien auf dem internationalen Frauenkongress in Berlin.


saved
error
removed