Das kann doch einen Seemann nicht erschüttern


Verknoten & Verknüpfen


Das kann doch einen Seemann nicht erschüttern (1939)

Heinz Rühmann, Michael Jary
1939
Heinz Rühmann/Das kann doch einen Seemann nicht erschüttern mit Hans Brausewetter und Josef Sieber. Komponist Michael Jary Das im Film gesungene Lied Das kann doch einen Seemann nicht erschüttern! wurde ein Gassenhauer, der Kehrreim im deutschen Sprachraum zum geflügelten Wort.
  Heinz Rühmann_Das kann doch einen Seemann nicht erschüttern

Das kann doch einen Seemann nicht erschüttern

Corny Ostermann
Unbekannt
Marschfoxtrott aus dem Film Paradies der Junggesellen
  Das kann doch einen Seemann nicht erschüttern

Das muss den Ersten Seelord doch erschüttern

Heinz Rühmann, Josef Sieber, Hans Brausewetter
Unbekannt
Im Verlauf des Zweiten Weltkriegs wurden Heinz Rühmann, Josef Sieber und Hans Brausewetter von Reichspropagandaminister Joseph Goebbels zum Vortrag des Lieds im Wunschkonzert für die Wehrmacht mit geändertem Text als Schmähung gegen Winston Churchill („Das muss den Ersten Seelord doch erschüttern“) gedrängt.
  Das muss den Ersten Seelord doch erschüttern
2019-03-15 23:35:15
Corny Ostermann
1949 in Unbekannt
Corny Ostermann
Corny Ostermann (* 18. September 1911 in Linden (heute zu Hannover gehörend) als Cornelius Andreas Oostermann; † im Zweiten Weltkrieg vermisst und 1949 für tot erklärt) war ein deutscher Jazz- und Unterhaltungsmusiker (Schlagzeuger und Orchesterleiter).
Heinz Rühmann, Michael Jary
Heinz Rühmann, Josef Sieber, Hans Brausewetter


saved
error
removed