Top52

2022-03-05 15:56:04
Georg Arends
05.03.1952 in Wuppertal
Georg Arends
ein deutscher Pflanzenzüchter und Gärtner. Arends züchtete etliche neue Blumensorten, insbesondere Stauden und war Mitbegründer der Organisation des modernen Gartenbaus. In der Gärtnerei fanden weltbekannte Züchtungen, die sich auch 100 Jahre danach noch im Sortiment des Handels befinden, ihren Ursprung. Bekannt sind seine „Astilbe-Arendsii“-Hybriden, sprich Purpurlanzen, die nach ihm benannt wurden und in vielen deutschen Gärten vertreten sind.
2022-01-28 22:08:55
Thomas Hicks
28.01.1952 in Winnipeg, Kanada
Thomas Hicks
ein US-amerikanisch-kanadischer Leichtathlet. Er gewann bei den Olympischen Spielen 1904 die Goldmedaille im Marathonlauf.
2022-01-12 21:17:57
Josef Prokopp
21.05.1952 in Wien
Josef Prokopp
ein österreichischer Künstler, Ansichtskartenmaler und Verleger von Ansichtskarten.
2022-01-10 07:31:18
Emilie Flöge
26.05.1952 in Wien
Emilie Flöge
eine österreichische Designerin, Modeschöpferin und Unternehmerin, Lebensgefährtin des Malers Gustav Klimt.
2022-01-09 14:51:12
Felix Batsy
30.1.1952 in Wien
Felix Batsy
ein österreichischer Autor und Sammler erotischer Schriften und Kunst. Batsy veröffentlichte auch selbst unter dem Anagramm Bixy Taelfs, Erotisches: Ein Werk betitelt als „Die Wette“ (angeblich 1942 entstanden bzw. veröffentlicht) handelt von einer verlorenen Wette, die dazu führt, dass eine junge, sportliche Frau ihren Körper für zwei Stunden einem jungen Mann zur Verfügung stellen muss, der dies gekonnt ausnützt (mit leichten BDSM-Anklängen, etwa dem Peitschen mit Brennnesseln).
2022-01-25 09:37:34
W. L. G. Joerg
07.01.1952 in Washington
W. L. G. Joerg
ein US-amerikanischer Geograf und Kartograf. Sein Spezialgebiet war die Geografie der arktischen und antarktischen Regionen. Er war Vorsitzender des Komitees zur Vergabe von Ortsnamen in der Antarktis des United States Board on Geographic Names und gehörte von 1947 bis zu seinem Tod der Nachfolgeorganisation an, dem Advisory Committee on Antarctic Names.
2022-02-12 10:24:24
Anna-Lisa Thomson
12.02.1952 in Uppsala
Anna-Lisa Thomson
eine schwedische Designerin und Illustratorin und auch eine begabte Malerin. Ihre Werke waren naivistisch, naturinspiriert und farbenfroh. Thomsons Arbeiten hoben sich durch die einfachen, reinen Formen hervor, die Motive waren oft Reliefmuster aus dem Pflanzenreich. Die Gedichtsammlung Eko av dagens ljusa klang (Echo des Tages hellen Klanges) beinhaltet Illustrationen von Anna-Lisa Thomson. Das Buch wurde 1953 postum herausgegeben.
2022-01-10 15:57:37
Gustaf Nagel
15.02.1952 in Uchtspringe
Gustaf Nagel
ein deutscher Naturmensch, Wanderprediger und sogenannter Lebensreformer. Er versuchte sich zudem als Schreibreformer. Langjähriges Zentrum seines Wirkens war die altmärkische Stadt Arendsee sowie der gleichnamige See, an dessen Ufer er seine Tempel- und Kuranlage errichtete. Dort wird bis heute auf unterschiedliche Weise sein Andenken gepflegt.
2022-01-29 03:15:45
Wilhelm Schäfer
19.01.1952 in Überlingen
Wilhelm Schäfer
ein deutscher Schriftsteller. Schäfers Werk besteht vorwiegend aus Kurzgeschichten und Anekdoten nach dem Vorbild Kleists und Hebels. Mit dem 1922 erschienenen, die „deutsche Volksseele“ glorifizierenden Buch Dreizehn Bücher der deutschen Seele wurde er zu einem der populärsten völkisch-nationalen Autoren der Weimarer Republik und der Zeit des Nationalsozialismus.
2022-01-09 15:50:38
Charles Lightoller
08.12.1952 in Twickenham
Charles Lightoller
ein britischer Seemann und zweiter Offizier der Titanic. Lightoller kam zwei Wochen vor der Jungfernfahrt an Bord der Titanic. Lightoller war der letzte Überlebende, der an Bord der zur Rettung herbeigeeilten Carpathia gelangte.
2022-01-02 20:14:20
Jo Davidson
02.01.1952 in Tours, Frankreich
Jo Davidson
ein amerikanischer Bildhauer, der realistische Skulpturen vieler bekannter Persönlichkeiten aus Politik, Wissenschaft, Kunst und Literatur schuf.
2022-01-10 19:48:11
Maxim Sakaschansky
08.07.1952 in Tel Aviv
Maxim Sakaschansky
ein in Deutschland und Israel wirkender jiddischer Volksschauspieler und Sänger. 1930 gründete er und leitete in den folgenden Jahren gemeinsam mit seiner Frau Ruth Klinger in Berlin die jüdisch-literarische Kleinkunstbühne Kaftan, die seinerzeit vor allem beim nach Berlin eingewanderten ostjüdischen Publikum große Erfolge feiern konnte, aber schon 1933 nach der Machtübergabe an die Nationalsozialisten geschlossen werden musste. Später emigrierte er nach Palästina.
2022-02-26 09:14:26
Josef Thorak
26.02.1952 in Schloss Hartmannsberg am Chiemsee, Bayern
Josef Thorak
ein österreichischer Bildhauer und Medailleur. Er galt als populärster Bildhauer im „Dritten Reich“ und gehörte wie Breker, Georg Kolbe, Fritz Klimsch, Richard Scheibe und Adolf Wamper zu den meist beschäftigten Bildhauern des NS-Regimes. Er gehörte zu den 21 vom `Führer` und Goebbels bestimmten `gottbegnadeten` Künstlern, die `unersetzlich` und deshalb von Kriegsdienst und Einsatz in der Rüstungsindustrie befreit waren.
2022-01-18 14:36:52
Curly Howard
18.01.1952 in San Gabriel, Kalifornien
Curly Howard
ein US-amerikanischer Komiker. Er war zeitweise Mitglied der Komikertruppe The Three Stooges, der er 1932 beitrat, als sein Bruder Shemp Howard ausschied, und die während dieser Phase ihre größten Erfolge feierte. Aus Gründen der Komik rasierte er sich eine Glatze und nannte sich fortan Curly (Lockenkopf). Er wurde rasch zum beliebtesten Mitglied der Stooges.
2022-01-29 03:21:04
Midge Williams
09.01.1952 in San Francisco
Midge Williams
eine US-amerikanische Jazz-Sängerin. Anfang 1936 lernte sie Al Jolson kennen und sang in seinem Radioprogramm Shell Chateau. Sie zog dann nach Chicago und arbeitete mit Musikern wie Miff Mole, Fats Waller, Teddy Wilson und Frank Froeba. Aufnahmen unter eigenem Namen entstanden sowohl für Vocalion als auch mit der Band von John Kirby.
2022-01-03 21:59:27
Albert von Thurn und Taxis
22.01.1952 in Regensburg
Albert von Thurn und Taxis
von 1888 bis 1918 der achte und letzte Fürst von Thurn und Taxis. Beim Regierungsantritt 1888 war Fürst Albert noch unverheiratet. Am 15. Juli 1890 heiratete er in der Siegmundkapelle der Königlichen Burg von Ofen (in Budapest) Erzherzogin Margarethe Klementine von Österreich (1870–1955).
2022-01-07 17:12:15
Adolf Černý
1952 in Prag
Adolf Černý
ein tschechischer Dichter und Publizist, sowie Professor der Slawistik in Prag. Černý schrieb unter dem Pseudonym Jan Rokyta Gedichte.
2022-01-22 11:12:31
Roger Vitrac
22.01.1952 in Paris
Roger Vitrac
ein französischer Dramatiker und Surrealist. Vitrac kann, besonders mit seinem Stück Victor, das von Artaud 1928 uraufgeführt wurde, als Vorläufer des Absurden Theaters gesehen werden.
2022-01-26 01:33:06
Louis Valtat
2.1.1952 in Paris
Louis Valtat
ein französischer Maler. Er wird dem Kreis der „Fauves“ zugeordnet.
2022-01-04 09:48:31
Constant Permeke
04.01.1952 in Ostende
Constant Permeke
belgischer Maler, Zeichner und Bildhauer des Expressionismus. Er gilt als einer der wichtigsten Vertreter des flämischen Expressionismus. Seine Arbeiten haben ihren Schwerpunkt in der Darstellung der Nordsee, der Region Flandern; sie zeigen häufig Fischer und Bauern. Charakteristisch in seinen Gemälden ist die Verwendung erdiger Farben.
2022-01-12 08:37:05
Fulton Oursler
24.05.1952 in New York City
Fulton Oursler
ein US-amerikanischer Journalist, Schriftsteller, Zauberer und Bauchredner. Seine Pseudonyme hielt er streng getrennt: für Kriminalromane benutzte er „Anthony Abbot“, Kunstkritiken bzw. Themen, allgemein Kunst betreffend, veröffentlichte er unter „Samri Frickell“ und alles was Zauberei, Bauchrednerei etc. betraf war unter „Sandalwood the Magician“ zu finden.
2022-01-29 03:19:49
Honoré Jackson
10.01.1952 in New York City
Honoré Jackson
ein kanadischer Journalist der mit den Métis sympathisierte, schloss sich ihm an und wurde sein Sekretär. Am 28. Juli 1884 veröffentlichte er ein Manifest, das die Missstände und die Forderungen der Siedler detailliert festhielt. 1919 zog Jackson nach New York City, wo er als Hausmeister arbeitete. Ansonsten fiel er vor allem als Sonderling und Querulant auf. Er sammelte Bücher und Zeitungen, die sich mit den Métis befassten, mit dem Ziel, zu ihren Ehren ein Museum zu eröffnen.
2022-01-29 03:13:54
Arthur Farwell
20.01.1952 in New York City
Arthur Farwell
ein US-amerikanischer Komponist. Farwell komponierte mehrere sinfonische Werke, zwei Bühnenspiele mit indianischen Themen, mehrere Werke für Chor und Orchester, eine Violinsonate, ein Klavierquintett, Klavierstücke, Chöre und Lieder.
2022-02-25 17:53:07
John Dewey
01.06.1952 in New York
John Dewey
ein US-amerikanischer Philosoph und Pädagoge. Zunächst folgte Dewey bis in die 1890er Jahre dem Hegelschen Idealismus. In Chicago vollzog er schließlich die Wende zu einer empiristischen Philosophie. Diese Position legte er am deutlichsten 1929 in Die Suche nach Gewissheit dar. Das Lernen muss seiner Meinung nach ganz und gar auf Erfahrung aufgebaut sein. Daher berufen sich auch heute noch viele Reformpädagogen auf ihn.
2022-01-21 23:03:10
Katharina Brumbach
21.01.1952 in New York
Katharina Brumbach
ein österreichischer Zirkusstar. Anfang des 20. Jahrhunderts erlangte sie unter ihrem Künstlernamen Sandwina, bzw. Katie Sandwina, Weltruhm als „Stärkste Frau der Welt“.
2022-01-12 00:08:06
Andrew Jackson Higgins
01.08.1952 in New Orleans, Louisiana
Andrew Jackson Higgins
ein US-amerikanischer Bootskonstrukteur und Unternehmer. Er entwickelte das sogenannte Higgins-Boot. Dabei handelt es sich um ein LCVP, ein Landungsboot, das von der US-Armee bei der Landung in der Normandie am D-Day eingesetzt wurde. Aus diesem Grund nannte Dwight D. Eisenhower Higgins „den Mann, der den Krieg für uns gewann“.
2022-01-29 03:17:33
Friedrich Rehse
14.01.1952 in München
Friedrich Rehse
ein deutscher Fotograf und Kunstverleger. Er wurde vor allem bekannt als ursprünglicher Anleger der sogenannten Sammlung Rehse, einem zentralen Quellenbestand zur Geschichte der NSDAP.
2022-01-07 15:46:47
Alexandra Michailowna Kollontai
09.03.1952 in Moskau
Alexandra Michailowna Kollontai
eine russische Revolutionärin, Diplomatin und Schriftstellerin. Sie war die erste Ministerin und Botschafterin der jüngeren Geschichte. Kollontai setzte sozialreformerische Ideen in ihrer Zeit als Volkskommissarin um und engagierte sich für eine stärkere Bedeutung der Frau in der russischen Gesellschaft. Sie kritisierte wiederholt die Führer Lenin und Stalin, dennoch blieb sie das einzige Mitglied des ZK der KPdSU des Jahres 1927, das die von Stalin initiierte große Säuberung überlebte.
2022-01-09 13:54:11
Lew Moissejewitsch Zeitlin
09.01.1952 in Moskau
Lew Moissejewitsch Zeitlin
ein russischer Geiger und Hochschullehrer. Zeitlin war Initiator des dirigentenlosen Sinfonieorchesters Persimfans, das während seines Bestehens von 1922 bis 1932 eine wichtige Rolle im russischen Musikleben spielte.
2022-01-15 21:41:23
Yogananda
07.03.1952 in Los Angeles
Yogananda
ein indischer Yoga-Meister, Philosoph und Schriftsteller. In Yogananda sehen seine Anhänger – sie verehren ihn als ihren Guru – einen Premavatar, eine göttliche Inkarnation.
2022-01-24 23:44:29
Max Steineke
1952 in Los Altos, Kalifornien
Max Steineke
ein US-amerikanischer Erdölgeologe, der als Chefgeologe von Saudi Aramco und dessen Vorgänger Casoc die ersten größeren, kommerziell ergiebigen Ölvorkommen in Saudi-Arabien fand.
2022-01-06 09:00:24
Charles Isaac Ginner
06.01.1952 in London
Charles Isaac Ginner
ein französisch-britischer Maler. Seine Malerei ist geprägt von Walter Sickert, den er persönlich kannte.


saved
error
removed