Suizid

2019-02-14 04:04:06
Friedrich Attenhuber
17.12.1947 in Kreuth
Friedrich Attenhuber
deutscher Maler. Bestimmend für seinen weiteren Lebensweg war die Bekanntschaft mit Luitpold Emanuel Herzog in Bayern (1890–1973). Attenhuber wirkte zunächst als dessen Malereilehrer, begleitete ihn auf zahlreichen Reisen und wurde schließlich Hausarchitekt und Hausmaler für Luitpold Emanuels ambitioniertes Bauprojekt Schloss Ringberg. Attenhuber war kein ausgesprochen guter Maler, er war aber auch nicht schlecht. Sein Schaffen konzentrierte sich auf die Zwischenkriegszeit und die Präferenzen seines Mäzens hatten starken Einfluss auf seine Arbeit. Ab 1922 bis zu seinem Tod lebte Attenhuber auf Ringberg und war exklusiv an das Projekt gebunden, erhielt bis 1945 aber kein regelmäßiges Honorar außer Kost und Logis. Am 17. Dezember 1947 stürzte er sich vom Turm des Schlosses.


saved
error
removed