Kommune

2019-01-04 06:49:51
Anton Semjonowitsch-Makarenko
01.04.1939 in Golizyno, Sowjetunion
Anton Semjonowitsch-Makarenko
sowjetischer Pädagoge und Schriftsteller. Er gilt als der bedeutendste Pädagoge der Sowjetunion. Makarenko wurde vor allem für seine pädagogische Arbeit als Heimpädagoge und Leiter der Gorki-Kolonie von 1920 bis 1928, der Dserschinski-Kommune von 1927 bis 1935 sowie als Autor von Büchern und Artikeln über diese Arbeit bekannt. Der Roman
2019-01-03 20:08:27
Arduino Berlam
28.07.1946 in Tricesimo bei Udine
Arduino Berlam
italienischer Architekt. Berlam unternahm zahlreiche Reisen durch Italien, nach Griechenland und in die Türkei. Am Ende des Ersten Weltkriegs übernahm Berlam die Leitung des Circolo Artistico Triestino, einen Kreis von Künstlern und Intellektuellen, den sein Vater Ruggero gegründet hatte und unter dessen Mitgliedern sich bekannte Persönlichkeiten wie Italo Svevo, Nino Spagnoli und Umberto Veruda befanden. Ab 1935 lehrte Berlam als Dozent an der Kunsthochschule von Triest.
2019-01-03 20:09:31
Arthur von Wallpach
30.06.1946
Arthur von Wallpach
österreichischer Dichter und Schriftsteller. Er gehörte zu den führenden Köpfen der Vereinigung „Jung-Tirol“, einem Zusammenschluss von Tiroler Autoren, Künstlern und Musikern. Die Mitglieder der 1899 gegründeten Gruppe, waren der römisch-katholischen Kirche feindlich gesinnt und forderten eine radikale Erneuerung Tirols im Sinne des Liberalismus. Wallpachs Burg Anger bei Klausen diente „Jung-Tirol“ als regelmäßiger Treffpunkt. Zu den wichtigsten Organen der Gruppe zählten die Zeitschriften „Der Scherer“ und „Der Föhn“, in denen Wallpach regelmäßig Gedichte veröffentlichte. Bereits 1893 erschien Wallpachs erster eigener Gedichtband „Im Sommersturm“, auf den zahlreiche weitere Bände folgten. Mit dem 1902 veröffentlichten Band „Sturmglock“ machte er sich als Autor einer radikalen politischen und sozialen Zeitdichtung einen Namen. Die meisten Gedichte Wallpachs sind jedoch der Schönheit der Tiroler Landschaft gewidmet.
2017-06-28 00:58:30
Stanhope Forbes
02.03.1947 in Newlyn, Cornwall
Stanhope Forbes
irischer Maler des Spätimpressionismus und ein wichtiger Vertreter der Newlyn School, einer Künstlerkolonie des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts.


saved
error
removed