Ita

2019-02-13 23:17:06
Abelardo Ernesto Albisi
1938 in Unbekannt
Abelardo Ernesto Albisi
erfand das Albisiphon, ein Blasinstrument, das nach seinem Erfinder Abelardo Albisi, erster Flötist an der Mailänder Scala, benannt wurde, der es 1911 in Mailand erstmals hergestellt hat.
2019-01-13 07:27:42
Aldo Acquarone
01.12.1944 in KZ Mauthausen
Aldo Acquarone
(56888) aus: Italien, geboren: 30.9.1915, gestorben: 1.12.1944
2019-01-03 07:00:23
Alfredo Casella
05.03.1947 in Rom
Alfredo Casella
italienischer Komponist, Musiker und Musikkritiker. Er gilt in seiner Heimat als einer der populärsten Komponisten des 20. Jahrhunderts, da es ihm gelang, einen typisch italienischen Nationalstil auch in die Neue Musik einfließen zu lassen. Daneben war er ein angesehener Pädagoge und Herausgeber.
2019-01-16 17:00:38
Alice Barbi
04.09.1948 in Rom
Alice Barbi
italienische Sängerin (Mezzosopran), Violinistin und Komponistin
2017-06-25 19:17:40
Antonia Pozzi
03.12.1938 in Mailand
Antonia Pozzi
italienische Dichterin. 2015 drehte der aus Mailand stammende Regisseur Ferdinando Cito Filomarino seinen ersten Spielfilm mit dem Titel Antonia über das Leben von Antonia Pozzi.
2019-01-03 20:08:22
Antonio Lasciac
26.12.1946 in Kairo
Antonio Lasciac
italienischer Architekt, Ingenieur, Dichter und Musiker. Als Architekt tätig war er außer in seiner Heimatstadt Gorizia in vielen Städten des Vorderen Orients, vor allem in Ägypten.
2019-01-03 20:08:27
Arduino Berlam
28.07.1946 in Tricesimo bei Udine
Arduino Berlam
italienischer Architekt. Berlam unternahm zahlreiche Reisen durch Italien, nach Griechenland und in die Türkei. Am Ende des Ersten Weltkriegs übernahm Berlam die Leitung des Circolo Artistico Triestino, einen Kreis von Künstlern und Intellektuellen, den sein Vater Ruggero gegründet hatte und unter dessen Mitgliedern sich bekannte Persönlichkeiten wie Italo Svevo, Nino Spagnoli und Umberto Veruda befanden. Ab 1935 lehrte Berlam als Dozent an der Kunsthochschule von Triest.
2019-01-03 21:02:55
Aurelio Craffonara
1945 in Genua
Aurelio Craffonara
pittore italiano. Il suo nome venne ripetutamente storpiato in "Graffonara", dizione che compare in cataloghi ufficiali e testi.
2019-01-03 21:28:05
Benito Mussolini
28.04.1945 in Giulino di Mezzegra
Benito Mussolini
mit vollem Namen Benito Amilcare Andrea Mussolini, starb mit 61 Jahren am 28. April 1945 vor 69 Jahren in Giulino di Mezzegra in Italien. Er wurde am 29. Juli 1883 in Dovia geboren.
2019-01-04 16:55:27
Carlo Bugatti
31.03.1940 in Molsheim, Elsass
Carlo Bugatti
italienischer Designer, Dekorateur und Architekt. Er war der Bruder von Luigia Bugatti, welche seit 1880 die Ehefrau seines Freundes, Mitstudenten und Malers Giovanni Segantini war. Außerdem pflegte er eine Freundschaft zu dem Komponisten Giacomo Puccini.
2017-06-25 17:48:56
Carlo Chiostri
09.07.1939 in Florenz
Carlo Chiostri
italienischer Künstler und Illustrator. Er wurde vor allem bekannt durch seine Illustrationen von Märchenbüchern, darunter die Illustrationen des Pinocchio von Carlo Collodi.
2019-01-11 10:13:45
Carlo Collodi
1890 in Florenz
Carlo Collodi
italienischer Schriftsteller und Journalist. Er ist der Autor des weltberühmten Romans Die Abenteuer des Pinocchio. Sein Nachnamens-Pseudonym leitet sich vom Dorf Collodi ab. Dort, zwischen Lucca und Pistoia gelegen, wurde seine Mutter, Angela Orzali, geboren. Auch Collodi selbst verbrachte einen großen Teil seiner Kindheit dort. Neben seiner Tätigkeit als Schriftsteller arbeitete er auch als Journalist und Präfekturangestellter. Er engagierte sich für die Unabhängigkeitsbewegung Italiens und blieb unverheiratet.
2019-01-04 05:19:44
Carlo Montù
19.10.1949
Carlo Montù
italienischer Militär, Ingenieur, Sportler, Flieger, Politiker und Sportfunktionär
2019-01-12 19:57:48
Carlo Nigra
22.02.1942 in Miasino
Carlo Nigra
architetto italiano, particolarmente noto per il suo studio sull'architettura medievale subalpina e per la sua partecipazione alla costruzione del Borgo medievale di Torino.
2019-03-17 18:48:44
Charles Ponzi
18.01.1949 in Rio de Janeiro, Brasilien
Charles Ponzi
italienischer Krimineller emigrierte aus Italien in die USA und wurde dort zu einem der größten Betrüger seiner Zeit. Im englischen Sprachraum ist seine Betrugsmasche unter dem Begriff „Ponzi scheme“ (deutsch etwa: „Ponzi-Masche“) bekannt.
2017-06-24 17:25:19
Corrido d' Errico
03.09.1941 in Rom
Corrido d' Errico
italienischer Journalist, Filmregisseur und Drehbuchautor. D’Errico war Journalist und Filmkritiker für „La Tribuna“ und für „L'Impero“, bevor er zunächst als Autor für das Theater und ab 1928 für das Kino arbeitete. Der dem Futurismus zugerechnete D’Errico war zunächst als Drehbuchautor aktiv, legte Kurzfilme vor und debütierte 1935 mit seinem ersten Langfilm.


saved
error
removed