De

2021-01-08 09:45:35
Alice Rühle-Gerstel
24.06.1943 in Mexiko-Stadt
Alice Rühle-Gerstel
deutsche Schriftstellerin. 1924 gründete sie den Verlag Am andern Ufer – Dresden-Buchholz-Friedewald und gab die „Monatsblätter für sozialistische Erziehung“ heraus.
2019-01-19 12:37:35
Alice Salomon
30.08.1948 in New York
Alice Salomon
deutsche liberale Sozialreformerin in der deutschen Frauenbewegung und eine Wegbereiterin der Sozialen Arbeit als Wissenschaft. In diesem Zusammenhang wurde von ihr der Begriff Soziale Diagnostik eingeführt.
2017-06-26 08:07:03
Alkmar von Alvensleben
30.08.1946
Alkmar von Alvensleben
deutscher Obermedizinalrat und Direktor der Landesfrauenklinik in Magdeburg.
2018-12-31 01:39:17
Alois Wolfmüller
03.10.1948
Alois Wolfmüller
deutscher Ingenieur, Luftfahrtpionier und Erfinder des ersten seriengefertigten Motorrades.
2019-01-02 04:13:02
Alwin Brandes
06.11.1949
Alwin Brandes
deutscher Politiker (SPD), MdR und Gewerkschaftsführer
2020-10-31 23:11:59
Alwin Kronacher
02.01.1951
Alwin Kronacher
deutscher Dramaturg, Regisseur und Theaterleiter
2017-11-10 17:44:04
Alwin Lonke
07.07.1947 in Bremen
Alwin Lonke
deutscher Pädagoge, Historiker und Autor, der besonders auf dem Gebiet der norddeutschen Vor- und Frühgeschichte und der bremischen Heimatgeschichte tätig war.
2021-01-08 09:29:36
Alwin Nachtweh
17.07.1939
Alwin Nachtweh
deutscher Ingenieur, Konstrukteur und Hochschullehrer
2020-08-28 21:39:11
Amalie Lauer
15.10.1950
Amalie Lauer
deutsche katholische Sozialpolitikerin (Zentrum), MdL
2017-06-27 18:51:38
Andor Ákos
01.07.1940
Andor Ákos
deutsch-ungarischer Architekt, Offizier und Maler
2017-06-25 17:50:23
Anita Augspurg
20.12.1943 in Zürich
Anita Augspurg
deutsche Juristin, Aktivistin der bürgerlich-radikalen Frauenbewegung sowie Pazifistin.
2019-01-13 15:52:36
Anna Bosch
12.07.1949
Anna Bosch
Gattin von Robert Bosch und Ehrenbürgerin von Tübingen
2019-01-13 06:37:50
Anna Croissant-Rust
30.07.1943 in München
Anna Croissant-Rust
deutsche Schriftstellerin. Croissant-Rusts Gedichte und Prosa sind von einem stark naturalistischen Stil gekennzeichnet. Außerdem war sie das einzige weibliche Mitglied der 1895 von Michael Georg Conrad gegründeten Gesellschaft für modernes Leben.
2019-01-13 15:53:58
Anna Ebert
16.03.1947
Anna Ebert
deutsche Politikerin, KZ-Häftling
2019-01-13 15:54:14
Anna Hilaria Preuß
30.10.1948 in Eisenach
Anna Hilaria Preuß
deutsche Schriftstellerin. Sie veröffentlichte ihre Schriften zumeist unter ihrem Geburtsnamen Anna Hilaria von Eckhel. Ihre ersten Werke verfasste sie um 1900. Thematisch befasste sie sich auf unterhaltsame Weise mit der Mutterrolle der Frau, der kargen Landschaft ihrer Heimat und den dort lebenden Menschen. Sie schrieb zudem Gedichte über Eisenach und förderte den Maler Erich Windbichler. Ihre Schriften waren zum Teil nationalistisch gefärbt.
2020-09-27 11:12:59
Anna Luise von Schwarzburg
07.11.1951
Anna Luise von Schwarzburg
deutsche Adlige, Fürstin von Schwarzburg-Sondershausen und Schwarzburg-Rudolstadt
2019-03-17 18:47:39
Anna Marie Hahn
07.12.1938 in Columbus
Anna Marie Hahn
deutsch-amerikanische Serienmörderin, die in den USA als eine der ersten Frauen auf dem elektrischen Stuhl hingerichtet wurde.
2021-01-08 09:45:56
Anna Wiener-Pappenheim
14.06.1946
Anna Wiener-Pappenheim
deutsche Kindergärtnerin und Fröbelpädagogin vertrat seinerzeit die neue Methode der Concentration des Bildungsstoffes, die über einen Zeitraum von bis zu vier/fünf Wochen einen bestimmten Bildungsstoff in den Mittelpunkt des Kindergartengeschehens stellte. Dabei führte der Einbezug hauswirtschaftlich-pflegerischer Beschäftigungen in Verbindung mit gärtnerischen Tätigkeiten und der Pflege von Haustieren zur Konkretisierung dieser konzeptionellen Neuerung.
2020-11-02 13:36:39
Annemarie von Auerswald
3.3.1945 in Unbekannt
Annemarie von Auerswald
deutsche Stiftdame, Schriftstellerin und Museumsleiterin. Sie leitete das „Heimatmuseum für die Prignitz“ im Kloster Stift zum Heiligengrabe. Nach ihr ist der bedeutendste paläontologische F und der Prignitz benannt, das Xenusion auerswaldae. Ein Teil ihrer Werke wurde 1946 auf die Liste der auszusondernden Literatur in der Sowjetischen Besatzungszone gesetzt.


saved
error
removed