Bandleader

2021-01-08 10:10:09
Adolf Becker
14.6.1941 in Berlin
Adolf Becker
German military band director (born December 16, 1870 in Berlin – died June 14, 1941 in Berlin). After serving as Stabshoboist with the 1. Ermländischen Infanterie-Regiment Nr.150 in Allenstein (East Prussia), Becker transferred to the Kaiser Franz-Garde-Grenadier-Regiment in Berlin around 1900 and became its Kapellmeister a few years later. Before World War I, he made hundreds of recordings with his band, which became one of the most popular bands in Germany and internationally. Apart from marches, he recorded waltzes, Rheinländer, operettas and pop songs.
2022-01-07 17:19:43
Arthur Pryor
1942 in Unbekannt
Arthur Pryor
trombone virtuoso, bandleader, and soloist with the Sousa Band. He was a prolific composer of band music, his best known composition being. In later life, he became a Democratic Party politician from New Jersey, who served on the Monmouth County Board of Chosen Freeholders during the 1930s.
2019-04-01 13:29:59
Babe Wagner
1949
Babe Wagner
amerikanischer Jazzposaunist und später Leader einer Polkaband, mit der er in den späten 1940er-Jahren im Mittleren Westen tourte. Wagner starb 1949 im Alter von 35 Jahren an den Folgen eines Verkehrsunfalls. Seine Band, The Babe Wagner Band wurde nach seinem Tod bis in die frühen 1960er-Jahre weitergeführt.
2022-01-07 17:20:29
Charlie Creath
23.10.1951 in Chicago, Illinois
Charlie Creath
ein US-amerikanischer Trompeter, Saxophonist, Akkordeon-Spieler und Bandleader. Creath spielte in Wanderzirkussen und in Theaterbands in den 1900er Jahren, und zog um 1919 nach St. Louis. Dort leitete er Musikbands auf den Dampfschiffen der Streckfus Company, die auf dem Mississippi zwischen New Orleans und St. Louis fuhren. Seine Formationen waren dort so populär, dass er in den 1920er Jahren mehrere Bands unter seinem Namen führte, teilweise geleitet von seiner Schwester Marge (1899–1982).
2019-01-02 04:15:41
Charlie Straight
21.09.1940 in Chicago
Charlie Straight
US-amerikanischer Musiker, Bigband-Leader. Straight beanspruchte für sich, der Urheber späterer Erfolgstitel von Kay Kyser und Sammy Kaye gewesen zu sein; auch sei er derjenige gewesen, der die Bezeichnung Swing erfunden habe, die dann in den 1930er Jahren populär wurde.
2019-03-15 23:35:15
Corny Ostermann
1949 in Unbekannt
Corny Ostermann
Corny Ostermann (* 18. September 1911 in Linden (heute zu Hannover gehörend) als Cornelius Andreas Oostermann; † im Zweiten Weltkrieg vermisst und 1949 für tot erklärt) war ein deutscher Jazz- und Unterhaltungsmusiker (Schlagzeuger und Orchesterleiter).
2022-01-13 19:27:56
Eddy Duchin
09.02.1951 in New York City
Eddy Duchin
ein US-amerikanischer Bandleader und Pianist. Nach Meinung eines ehemaligen Bandmitglieds war er der einzige Musiker, den er kannte, der in einem 32 Takt Solo 32 Fehler machen konnte und trotzdem danach Ovationen erhielt. Die musikalische Leitung der Band überließ er größtenteils seinem engen Freund Lew Sherwood, der Trompeter und Sänger in der Band war. Mit der Band trat er auch in anderen Hotels und hochklassigen Tanzlokalen auf und ging Anfang der 1940er Jahre auf eine erfolgreiche Südamerika-Tournee. Während des Zweiten Weltkriegs diente er in der US-Marine, allerdings nicht in einer Band, sondern als Offizier auf einem Zerstörer (er brachte es bis zum Lieutenant Commander). Nach Kriegsende konnte er nicht mehr an die alten Erfolge anknüpfen. 1956 wurde sein Leben von George Sidney verfilmt mit Tyrone Power in der Hauptrolle (Geliebt in alle Ewigkeit).
2019-04-01 13:39:30
Fate Marable
16.01.1947 in St. Louis, Missouri
Fate Marable
amerikanischer Jazz-Band-Leader und Pianist, der vor allem auf Mississippi-Dampfern spielte und dort ein wichtiger Lehrmeister für viele Musiker des Oldtime-Jazz war.
2022-01-07 17:19:55
Hal Kemp
21.12.1940
Hal Kemp
US-amerikanischer Jazz-Saxophonist, Klarinettist und Bandleader
2018-12-31 03:06:20
Jan Savitt
04.10.1948 in Sacramento
Jan Savitt
aus Russland stammender, US-amerikanischer Violinist, Komponist, Arrangeur und Bigband-Leader im Bereich des Swing und der Populären Musik.
2022-01-07 17:18:03
John Kirby
14.06.1952
John Kirby
US-amerikanischer Jazz-Bassist, Band-Leader, Posaunist und Tuba-Spieler
2022-01-01 18:06:51
Mal Hallett
20.11.1952
Mal Hallett
US-amerikanischer Jazz-Violinist und Bigband-Leader
2019-01-02 04:16:32
Michel Warlop
20.03.1947 in Bagnères-de-Luchon, Département Haute-Garonne
Michel Warlop
französischer Swing-Violinist und Bandleader. Er wird gemeinhin als Vater der Jazzvioline in Frankreich angesehen.
2019-03-26 19:28:15
Walter Barnes
23.04.1940 in Natchez (Mississippi)
Walter Barnes
US-amerikanischer Jazz-Musiker und Bigband-Leader. Barnes gehörte am 23. April 1940 zu den Opfern des Rhythm Club Fire in Natchez (Mississippi). Er trat dort nachts im Rhythm Club mit einer achtköpfigen Band auf, als in dem Holzbau, einer ehemaligen umgebauten Werkstatt mit nur einem Ausgang, ein Brand ausbrach. Zu den insgesamt 201 Opfern des Brandes gehörten auch seine Bandmitglieder Paul Stott und die Sängerin Juanita Avery.


saved
error
removed